Logo
Mein Warenkorb   0

Pistazientaler

Der MERKLINGER
10 Personen
00h 30
00h 15

Weihnachtstaler wie sie schon die Oma gemacht hat: Pistazientaler im MERKLINGER Holzbackofen gebacken. Beim Durchstöbern unserer Weihnachtsbackbücher sind wir auf dieses Rezept gestoßen. Wir fanden, dass sich diese Taler prima dafür eignen, im MERKLINGER gebacken zu werden. Aber wie so oft, wenn man schnell etwas vorbereiten möchte, fehlten uns noch einige Zutaten:
Zuerst mussten wir erst einen Keksstempel besorgen, den zum Glück unsere liebe Fotografin in ihrem Fundus hatte. Dann fehlte es an gehackten Pistazienkernen. Also wieder ab in den Supermarkt und Regale durchforsten. Es war wie verhext - werden 2017 in jedem pfälzer Haushalt Pistazientaler gebacken? Gähnende Leere - überall. Also rüber ins Elsass - und fündig geworden :-) . Außer den Backzutaten wird noch ein Glas zum Ausstechen und ein Keksstempel benötigt.

>>... hier geht's zu den Fotos zu diesem Rezept ...>>

Zutaten & Zubereitung

Zutaten

  • 6 Eier
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 120 g Mehl
  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 120 g Zucker
  • 1/2 abger. Schale einer Zitrone
  • 1 El Rum
  • 120 g kalte Butter
  • 1 - 2 Päckchen Pistazienkerne gehackt

Anleitung

  1. Zunächst für den Teig 3 gepickte Eier in kochend heißes Wasser geben und die Eier hart kochen (10 Minuten). Vom Herd nehmen, abschrecken und pellen. Die Eier halbieren, das Eigelb herausnehmen, abkühlen lassen und durch ein feines Sieb streichen.
  2. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. In einer Schüssel das Mehl sieben, mit Mandeln, Zucker, Vanillezucker, abgeriebener Zitronenschale und Vanillemark mischen und auf die Backmulde geben.
  3. In die Mitte des Mehlgemischs eine Mulde drücken und Eigelbe, das übrige Ei und den Rum hineingeben. Dann die Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand ablegen und alles zusammen rasch mit den Händen zu einem Teig zusammen kneten.
  4. Den Teig zu einer Platte formen, in Frischhaltefolie einpacken und am besten 2 Stunden kalt stellen.
  5. Rechtzeitig vor dem Auswellen des Teiges den MERKLINGER anfeuern und für ein ausreichendes Glutbett sorgen. Die Temperatur sollte ca. 180° betragen.
  6. Nun die Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn auswellen und mit dem in Mehl getauchtes Glas ausstechen (Achtung: das Glas sollte im Durchmesser ein kleines bisschen größer sein, als der Stempel).
  7. Die ausgestochenen Kreise auf das Backblech setzen und den Stempel aufdrücken.
  8. Anschließend die Taler mit ausreichend Eigelb bestreichen und mit Pistazienkernen bestreuen.
  9. Die Backbleche in den MERKLINGER stellen und ca. 15 Minuten goldgelb backen.
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Pistazientaler
Ihre Bewertung