Mein Warenkorb   0

Backkurse

Backkurse

Backkurse

Wir bieten Brot-Backkurse und Quiche-Backkurse an. Die "Kurse" vermitteln Wissen, wir backen gemeinsam und jeder Kurs ist gleichermaßen ein "gute Laune"-Workshop. Bei uns melden sich sich häufig nicht nur Einzelpersonen oder Paare an, auch  kleine Gruppen nehmen das Angebot immer wieder gerne wahr. Als Geburtstagsgeschenk für die ganze Familie, als Freundinnen-Ausflug, als Teambuilding-Event für kleine Firmen / Betriebe  oder als gesundheitlich ausgerichteter Kurs  - mit Spezialthemen wie beispielswiese glutenfreies Backen - können wir für viele Interessen oder Gelegenheiten gerne im Vorfeld eine individuelle Ausrichtung besprechen und festlegen. Der genaue Ablauf ist beim jeweiligen Kurs beschrieben.

Brot Backkurs

Wir stellen uns kurz vor und erzählen ein wenig, warum wir in Frankreich (an unserem vorherigen Standort) damit begonnen haben, in Tontöpfen zu backen. Diese  Art zu backen - in unseren speziellen Formen - findet seit Jahren immer mehr Freunde  und bekommt Zuspruch von Genießern.

Nach der Begrüßung besprechen das Vorgehen und legen auch schon los. Wir beginnen mit der Zubereitung des Teiges, der dann ca. 90 min gehen muss.

Wir stellen gemeinsam für jeden einen Teigling her, der anschließend eine Stunde bis 90 min Gehzeit benötgt. Während dieser Zeit gibt's ein vorab gebackenes, bereits abgekühltes Brot zum Verkosten, damit Ihr eine Vorstellung habt, was wir gemeinsam backen werden.

Es bleibt genügend Zeit, damit Ihr plaudernd beisammensitzen und Euch austauschen könnt. Unsere Workshops wollen nicht nur mit Freude Wissen vermitteln und Traditionen bewahren und weitergeben. Wir sind immer auch ein Ort des Austauschs und der Kommunikation.

Nach der Gehzeit werden die Teige in die Terrine gegeben. Wir erläutern worauf bei desem Vorgang zu achten ist. Anschließend kommen die Tonformen in die Holzbacköfen und werden gebacken. Wir selbst backen immer mit Holzfeuer. Nach einer Stunde sind die Brote fertig. Wenn diese ein wenig abgekühlt sind, kann jede Kursteilnehmerin oder jeder Kursteilnehmer sein gebackenes Brot mit nach Hause nehmen.

Unser Gäste und Kunden schätzen folgende Punkte als sehr großen Vorteil ein: Unsere spezielle Methode einfach Brot zu backen könnte auch zuhause - ohne Holzbackofen - anwenden finden. Es gelingt garantiert ein Brot mit herrlicher Kruste, toller Krume und phantastischem Geschmack - das obendrein äußerst bekömmlich ist. Auch spezielle Brote, ohne Mehl beispielsweise, oder auch Energiebrote gelingen in den Formen hervorragend und vor allem in sehr schmackhaften Varianten.

Zum Probieren und Verkosten könnt Ihr ein Gläschen Crémont oder einen Kaffee trinken. Das Ende unseres Kurse ist gegen 15.00 Uhr. Unsere Kurse haben unterschiedliche Teilnehmerzahlen, für diese Kursreihe ist die Teilnehmerzahl auf 8 beschränkt.

Im Kurs backen wir das Brot in unseren Terrinen mit Deckel N° 4.

Quiche Backkurs

Neben unseren Brotbackkursen sind die Quiche-Backkurse sehr beliebt. Der REBLUCHS kommt ja ursprünglich aus dem Gebiet Pfälzer Wald/Nordvogesen/Elsass. Die Quiche ist eine französische Spezialität, ein ungesüßten Mürbeteig mit einer herzhaften Füllung ist die lapidare Basis dieses köstelichen Backwerks. Die möglichen Varianten dieser Spezialität sind schier unermeßlich. Vegetarisch mit Fisch, mit Fleisch oder mit Gemüse und Käse - es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Der Klassiker in Frankreich war im Jahre 2022 immer noch die Quiche Lorraine, mit Speck, Lauch, Zwiebeln und Ei.

Je nach Jahreszeit backen wir Wirsing-Quiche mit Feta und Pilzen, Hokkaido-Quiche mit gerösteter rote Beete und Mascarpone, Zucchini-Quiche mit Ziegenkäse und getrockneten Tomaten oder Rosenkohl-Quiche mit Munsterkäse oder Schafskäse mit Spinat oder eine/mehrere der unzähligen weiteren Varianten.

Jede Quiche ist immer nur so gut wie ihre Zutaten.

Ein Grund, warum die Quiche so beliebt ist, ist sicherlicher der, dass viele Varianten sowohl heoß, als auch lauwarm genossen werden können. Wobei unserer Meinung nach die frisch gebackene flache Torte die Krönung ist. Heiß aus dem Ofen, mit eine kurzen Ruhezeit, damit sich die Quiche gut schneiden läßt, ist der optimale Weg, diese zu servieren. Mit minimalen Abstrichen lässt sie sich aber ebenso nachträglich im Ofen kurz vor de Servieren erhitzen.

Wir schwören auf das Backen in den speziellen Keramik-Tarteformen. Dies hat verschiedene Gründe, die wir meim Backkurs erläutern. Die Tarteformen können nicht nur zum Quichebacken sondern auch wunderbar zum Kuchenbacken verwendet werden.


Für weitere Infos zu unserem Keramik- und Backstudio bitte hier klicken >>


Hier klicken um zu den Terminen und zum Ticketreservieren zu wechseln >>